ARLBERG Giro - Logo

ARLBERG Giro 2022


Bei der 11. Auflage des ARLBERG Giros präsentiert sich das traditionsreiche Radrennen am Sonntag, dem 31.07.2022 im neuen Gewand. 1.500 Teilnehmer aus aller Welt stellen sich der gleichermaßen anspruchsvollen wie imposanten Strecke. Schnell sein lohnt sich, denn die Startplätze sind in Handumdrehen vergeben.


150 Kilometer und circa 2.500 Höhenmeter im Anstieg - so lauten die knallharten Fakten des Rennradklassikers. Das ist jedoch nicht alles, was den Radsportlern beim ARLBERG Giro 2022 bevorsteht. Neben dem fordernden Rundkurs in traumhafter Kulisse sowie der starken Konkurrenz trotzen die Athleten den unbändigen Kräften der Natur. Der Startschuss fällt am Sonntag um 6 Uhr in der Fußgängerzone in St. Anton am Arlberg. Die Strecke führt über den Arlbergpass bis nach Bludenz und weiter durch das Montafon, wo der schweißtreibende Anstieg auf den höchsten Punkt, die Bieler Höhe auf 2.032 Meter, auf die Fahrer wartet. Wer die Silvretta-Hochalpenstraße als schnellste/r Radfahrer/in meistert, darf sich unabhängig vom endgültigen Rennergebnis King oder Queen of the Mountain nennen. Danach geht es durch das Paznauntal zurück nach St. Anton am Arlberg, wo sowohl ambitionierte Hobbysportler als auch bekannte Größen aus der Radszene gleichermaßen mit Applaus vom Publikum empfangen werden.

ARLBERG Giro 2022 im neuen Gewand

In den letzten fünf Jahren wurde den fünf Elementen wie der gnadenlosen Hitze, dem kalten Regen, dem stürmischen Wind, dem aufgewirbelten Staub und unserem 5. Element den Fahrern des Arlberg Giros hinterhergejagt. Mit der 11. Auflage des Arlberg Giro präsentiert sich nun der Rennradklassiker in einem frischen und modernen Design. Außergewöhnliche Trikots inklusive. St. Anton am Arlberg will so ein neues Kapitel seiner Rennrad-Veranstaltung einleiten. Um dem Premium-Event – Arlberg Giro – und seinem Mythos gerecht zu werden.

Pressekontakt

Yannick Rumler
Dorfstraße 8
A-6580 St. Anton am Arlberg
Tel.: +43 5446 2269-29
presse@stantonamarlberg.com